Viele Fragen interessierter MaturantInnen

Kontakt

Michael Müller
Leitung Marketing

T  +43 1 53431 235
M +43 676 84 53431 52

Email senden

Vertreter aus Wirtschaft & Kultur in spannendem Austausch mit Jugendlichen

Im Rahmen der Initiative „schülerInnen.gestalten.wandel“ diskutierte Vorstand Eduard Berger am 15. Februar mit MaturantInnen der HBLFA Schönbrunn (Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Gartenbau). Im Fokus des Gesprächs standen diesmal die Themen Digitalisierung sowie die Arbeitswelt der Zukunft.

Neben Eduard Berger stellten sich ebenso Roland Geyer, Intendant Theater an der Wien, Franz Braunsberger, Geschäftsführer Kühne & Nagel, Franz Hartl, Geschäftsführer Hart Öle sowie Benjamin Jentzsch, Geschäftsführer Druckerei Jentzsch, den Fragen der interessierten Jugendlichen.

Der Dialog zwischen den rund 100 SchülerInnen und der hochkarätigen Runde aus Wirtschaft und Kultur war geprägt von gegenseitigem großen Interesse, die Diskussion war spannend und abwechslungsreich. 

Ziel von schülerInnen.gestalten.wandel ist, junge Menschen rechtzeitig in den Berufsalltag einzubeziehen und gleichzeitig von ihren Ideen zu profitieren. Die Diskutanten haben den Schülern vorrangig Mut zugesprochen, denn in jedem Unternehmen sind Wissendurst, offener Zugang zu neuen Themen, Querdenken und Begeisterung gefragt.

Representatives from economy and culture in worthwhile exchange with adolescents

As part of the iniciative “schülerInnen.gestalten.wandel” member of the board Eduard Berger discussed with highschool graduates of HBLFA Schönbrunn (Highschool & Research Institute for Horticulture). In the focus of the event this time were the topics digitalization and work environment of the future.

Apart from Eduard Berger, Roland Geyer, intendant of Theater an der Wien, Franz Braunsberger, manager of Kühne & Nagel, Franz Hartl, manager of Hart Öle as well as Benjamin Jentzsch, manager of Druckerei Jentzsch, answered the questions of the interested adolescents.

The dialogue between the about 100 schoolgirls and the high-quality round-table from economy and culture was shaped by mutual interest, the discussion was exciting and rich in variety.

SchülerInnen.gestalten.wandel is an iniciative aiming to include young people in everyday professional life and profit from their ideas simultaneously. The discussants primarily encouraged the schoolgirls, since in every company curiosity, open access to new issues, creative thinking and enthusiasm are in demand.

chart

Mehr Bilder... / More Pictures...

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.