Dachfonds

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr zu den Dachfonds der Wiener Privatbank.

Wiener Privatbank Premium Konservativ

Der WIENER PRIVATBANK PREMIUM KONSERVATIV verfolgt einen Vermögen verwaltenden Ansatz, dessen Schwerpunkt (mindestens 70 %) auf Anleihenfonds liegt. Diese können weltweit in Staats- und Unternehmensanleihen investieren. Zusätzlich kann auch in Fonds, die in Staatsanleihen von Schwellenländern bzw. in hochverzinsliche Unternehmensanleihen investieren, angelegt werden. Neben Anleihenfonds kann der WIENER PRIVATBANK PREMIUM KONSERVATIV auch bis maximal 30 % des Fondsvermögens in Aktien investieren, wobei aktuell nicht in Aktienfonds investiert wird. Insgesamt werden mindestens 70 % des Vermögens in Euro veranlagt.

 Fakten

NameWiener Privatbank Premium Konservativ 
FondsmanagementMATEJKA & PARTNER Asset Management GmbH
FondsmanagerMag. Florian Rainer 
FondswährungEUR
ISINAT0000675814 (T)
Typoffener Fonds 
Fondsgeschäftsjahr1. Juni bis 31. Mai
Wert errechneter Anteilper 30.06.2016 (T) 12,36
Ausgabeaufschlagbis zu 5,0 % 
Laufende Kosten*2,59 % p.a.
Ertragsverwendungthesaurierend 
Empfohlene Behaltedauermindestens 5 Jahre 
DepotbankSemper Constantia Privatbank Aktiengesellschaft 
Fondsverwaltung Semper Constantia Invest GmbH
FondsvertriebWiener Privatbank SE


Disclaimer

*Die "Laufenden Kosten" wurden auf Basis der Zahlen des letzten Geschäftsjahres, welches am 31. Mai 2015 endete berechnet. Die "Laufenden Kosten" beinhalten die Verwaltungsvergütung und alle Gebühren, die im vergangenen Jahr erhoben wurden. Die Transaktionskosten sind nicht Bestandteil der "Laufenden Kosten". Die "Laufenden Kosten" können von Jahr zu Jahr voneinander abweichen. Eine genaue Darstellung der in den "Laufenden Kosten" enthaltenen Kostenbestandteile findet sich im aktuellen Rechenschaftsbericht, Unterpunkt Aufwendungen.

Hierbei handelt es sich um eine Marketingmitteilung, die ausschließlich Informationszwecken dient und kein Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen darstellt. Der Verkaufsprospekt wurde gemäß den Bestimmungen des InvFG 2011 (erstmalig veröffentlicht am 26.06.2002 gemäß § 6 InvFG idFassung 1993) im Amtsblatt der Wiener Zeitung veröffentlicht und liegt bei der Semper Constantia Invest GmbH, Heßgasse 1, 1010 Wien und bei der Wiener Privatbank SE, Parkring 12, 1010 Wien, auf und ist auch im Bereich Downloads Fondsdokumente (links) abrufbar. Aufgrund der überwiegenden Veranlagung des Fonds in Aktien unterliegt der Kapitalanlagefonds in erster Linie Marktrisiko, welches sich negativ auf den Anteilwert auswirken kann. Daneben können aber auch andere Risiken wie etwa das Kredit-, Liquiditäts-, Ausfalls-, Verwahrrisiko und operationales Risiko sowie Risiko aus Derivate-Einsatz auftreten. Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Risikoarten finden Sie im vollständigen Prospekt. 

Die Wertentwicklungs-Berechnung basiert auf Daten der Depotbank und entspricht der OeKB-Methode. Die steuerliche Behandlung hängt von persönlichen Verhältnissen ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Für detaillierte Auskünfte sollte daher ein Steuerberater kontaktiert werden. Zuständige Aufsichtsbehörde: Finanzmarktaufsicht, 1090 Wien, Otto-Wagner-Platz 5, www.fma.gv.at 

Wiener Privatbank Premium Ausgewogen

Der WIENER PRIVATBANK PREMIUM AUSGEWOGEN ist ein gemischter Dachfonds, der einen Asset Allocation – Ansatz, dessen Schwerpunkt auf Anleihen (zwischen mindestens 50 % und maximal 70 %) liegt, verfolgt. Das verbleibende Vermögen (zwischen mindestens 30 % und maximal 50 %) wird in Aktien und Aktienfonds investiert, wobei der Schwerpunkt auf Blue Chips liegt und das Portfolio auch hinsichtlich der regionalen Aufteilung diversifiziert ist. Darüber hinaus können derivative Instrumente zur Absicherung des Fondsvermögens, zur Ertragssteigerung und als aktiver Teil der Anlagestrategie eingesetzt werden. 

 Fakten

NameWiener Privatbank Premium Ausgewogen
FondsmanagementMATEJKA & PARTNER Asset Management GmbH
FondsmanagerMag. Florian Rainer
FondswährungEUR
ISINAT0000675798 (T)
Typoffener Fonds 
Fondsgeschäftsjahr1. Juni bis 31. Mai
Wert errechneter Anteilper 30.06.2016 (T) 12,51
Ausgabeaufschlagbis zu 5,0 % 
Laufende Kosten*2,65 % p.a. 
Ertragsverwendungthesaurierend 
Empfohlene Behaltedauermindestens 7 Jahre
FondsverwaltungSemper Constantia Invest GmbH 
DepotbankSemper Constantia Privatbank Aktiengesellschaft 
FondsvertriebWiener Privatbank SE

Disclaimer

*Die "Laufenden Kosten" wurden auf Basis der Zahlen des letzten Geschäftsjahres, welches am 31. Mai 2015 endete berechnet. Die "Laufenden Kosten" beinhalten die Verwaltungsvergütung und alle Gebühren, die im vergangenen Jahr erhoben wurden. Die Transaktionskosten sind nicht Bestandteil der "Laufenden Kosten". Die "Laufenden Kosten" können von Jahr zu Jahr voneinander abweichen. Eine genaue Darstellung der in den "Laufenden Kosten enthaltenen Kostenbestandteile findet sich im aktuellen Rechenschaftsbericht, Unterpunkt Aufwendungen. Hierbei handelt es sich um eine Marketingmitteilung, die ausschließlich Informationszwecken dient und kein Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen darstellt. Der Verkaufsprospekt wurde gemäß den Bestimmungen des InvFG 2011 (erstmalig veröffentlicht am 26.06.2002 gemäß § 6 InvFG idFassung 1993) im Amtsblatt der Wiener Zeitung veröffentlicht und liegt bei der Semper Constantia Invest GmbH, Heßgasse 1, 1010 Wien und bei der Wiener Privatbank SE, Parkring 12, 1010 Wien, auf und ist auch im Bereich Downloads Fondsdokumente (links) abrufbar. Aufgrund der überwiegenden Veranlagung des Fonds in Aktien unterliegt der Kapitalanlagefonds in erster Linie Marktrisiko, welches sich negativ auf den Anteilwert auswirken kann. Daneben können aber auch andere Risiken wie etwa das Kredit-, Liquiditäts-, Ausfalls-, Verwahrrisiko und operationales Risiko sowie Risiko aus Derivate-Einsatz auftreten. Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Risikoarten finden Sie im vollständigen Prospekt. 

Die Wertentwicklungs-Berechnung basiert auf Daten der Depotbank und entspricht der OeKB-Methode. Die steuerliche Behandlung hängt von persönlichen Verhältnissen ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Für detaillierte Auskünfte sollte daher ein Steuerberater kontaktiert werden. Zuständige Aufsichtsbehörde: Finanzmarktaufsicht, 1090 Wien, Otto-Wagner-Platz 5, www.fma.gv.at 

Wiener Privatbank Premium Dynamisch

Der Dachfonds WIENER PRIVATBANK PREMIUM DYNAMISCH verfolgt einen Vermögen verwaltenden Ansatz, dessen Schwerpunkt (mindestens 70 %) auf Aktienfonds liegt. Das Porfolio ist hinsichtlich der regionalen Aufteilung sowie in Bezug auf die Unternehmensgröße und den Managementstil breit diversifiziert, wobei es im Zuge der taktischen Asset Allocation sowohl im Bereich der Unternehmensgröße, als auch bei der regionalen Aufteilung zu Konzentrationen kommen kann. Zusätzlich können auch Branchenfonds, die eine erhöhte Volatilität aufweisen, beigemischt werden. Neben Aktienfonds kann der WIENER PRIVATBANK PREMIUM DYNAMISCH auch bis zu maximal 30 % des Fondsvermögens in Anleihenfonds investieren, wobei aktuell nicht in Anleihenfonds investiert wird.

Fakten 

NameWiener Privatbank Premium Dynamisch
FondsmanagementMATEJKA & PARTNER Asset Management GmbH
FondsmanagerMag. Florian Rainer
FondswährungEUR
ISINAT0000675806 (T) 
Typoffener Fonds 
Fondsgeschäftsjahr1. Juni bis 31. Mai 
Wert errechneter Anteilper 30.06.2016 (T) 13,91
Ausgabeaufschlagbis zu 5,0 % 
Laufende Kosten*3,21 % p.a. 
Ertragsverwendungthesaurierend 
Empfohlene Behaltedauermindestens 8 Jahre 
FondsverwaltungSemper Constantia Invest GmbH 
DepotbankSemper Constantia Privatbank Aktiengesellschaft
FondsvertriebWiener Privatbank SE

Disclaimer

*Die "Laufenden Kosten" wurde auf Basis der Zahlen des letzten Geschäftsjahres, welches am 31. Mai 2015 endete berechnet. Die "Laufenden Kosten" beinhalten die Verwaltungsvergütung und alle Gebühren, die im vergangenen Jahr erhoben wurden. Die Transaktionskosten sind nicht Bestandteil der "Laufenden Kosten". Die "Laufenden Kosten" können von Jahr zu Jahr voneinander abweichen. Eine genaue Darstellung der in den "Laufenden Kosten enthaltenen Kostenbestandteile findet sich im aktuellen Rechenschaftsbericht, Unterpunkt Aufwendungen. Hierbei handelt es sich um eine Marketingmitteilung, die ausschließlich Informationszwecken dient und kein Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen darstellt. Der Verkaufsprospekt wurde gemäß den Bestimmungen des InvFG 2011 (erstmalig veröffentlicht am 26.06.2002 gemäß § 6 InvFG id Fassung 1993) im Amtsblatt der Wiener Zeitung veröffentlicht und liegt bei der Semper Constantia Invest GmbH, Heßgasse 1, 1010 Wien und bei der Wiener Privatbank SE, Parkring 12, 1010 Wien, auf und ist auch im Bereich Downloads (rechts) abrufbar. Aufgrund der überwiegenden Veranlagung des Fonds in Aktien unterliegt der Kapitalanlagefonds in erster Linie Marktrisiko, welches sich negativ auf den Anteilwert auswirken kann. Daneben können aber auch andere Risiken wie etwa das Kredit-, Liquiditäts-, Ausfalls-, Verwahrrisiko und operationales Risiko sowie Risiko aus Derivate-Einsatz auftreten. Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Risikoarten finden Sie im vollständigen Prospekt.

Die Wertentwicklungs-Berechnung basiert auf Daten der Depotbank und entspricht der OeKB-Methode. Die steuerliche Behandlung hängt von persönlichen Verhältnissen ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Für detaillierte Auskünfte sollte daher ein Steuerberater kontaktiert werden. Zuständige Aufsichtsbehörde: Finanzmarktaufsicht, 1090 Wien, Otto-Wagner-Platz 5, www.fma.gv.at

Ihre Ansprechpartner

Wolfgang Matejka, CEFA

Chief Investment Officer

Tel:
+43 1 533 77 83-11

Mag. Florian Rainer

Asset Manager

Tel:
+43 1 533 77 83-21

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.