Kontakt

Michael Müller
Leitung Marketing

T  +43 1 53431 235
M +43 676 84 53431 52

Email senden

Der mündelsichere Fonds der Wiener Privatbank

„Geld für Minderjährige und für Personen mit Erwachsenenvertretung und Vorsorgevollmacht muss in Österreich mündelsicher angelegt werden. Mündelsicherheit von Vermögensanlagen ist in Österreich streng geregelt. Der Schwerpunkt der Veranlagung liegt dabei primär auf dem Erhalt des Vermögens. Hier ist also ganz besonders sorgsames und verantwortungsvolles Vermögensmanagement gefragt,“ erläutert Vorstand Eduard Berger zum Thema Mündelsicherheit.

Der Austria Mündel wird unabhängig gemanagt und ist ausgerichtet auf die speziellen Vorgaben dieser Anlageklasse. Entstanden ist er aus der Fusion zweier Anleihefonds und wird bis Ende Jänner 2021 ein Volumen von EUR 7,8 Millionen erreicht haben.

„Der Austria Mündel investiert schwerpunktmäßig in österreichische Staatsanleihen, die im aktuellen Zinsumfeld zwar keine hohen Renditen liefern, aber den gesetzlichen Anforderungen entsprechen, die darauf ausgerichtet sind, höchste Sicherheit für das Vermögen zu bieten,“ so Birgit Ulbing von Matejka & Partner Asset Management, einem Tochterunternehmen der Wiener Privatbank.

Die erfahrene Fondsmanagerin managet den Austria Mündel. „Wir setzen unseren aktiven Management-Ansatz auch in diesem streng reglementierten Bereich ein. Damit können wir das Risiko von Preisschwankungen im derzeitigen außergewöhnlichen Zinsumfeld minimieren.“

>> Das Factsheet des "Austria Mündel" 
>> Alle WPB Anleihenfonds im Überblick

Bild v.l.n.r.: Vorstand Eduard Berger, Fondsmanagerin Birgit Ulbing (Credit: georgeye.com)

eb_bu
chart muendel