Halbjahresergebnis 2020

Kontakt

Michael Müller
Leitung Marketing

T  +43 1 53431 235
M +43 676 84 53431 52

Email senden

Halbjahresergebnis 2020

Wiener Privatbank SE: Solide durch das erste Halbjahr der Krise

  • Weltweite Auswirkungen der Covid-19-Pandemie belasten auch Halbjahresergebnis der Wiener Privatbank, Dividende wird ausgesetzt
  • Durch hohe Kernkapitalquote jedoch gut gegen Krise gerüstet
  • Weiterhin Konzentration auf Positionierung als dynamische Spezialbank mit klarer Fokussierung auf Sachwert- und Kapitalmarktkompetenz

Die volatilen Kapitalmärkte im Kontext der COVID-19 Pandemie und den damit verbundenen weltweiten Maßnahmen haben einerseits das Anlageverhalten der Kunden beeinflusst und andererseits zu einem Rückgang der Depotvolumina geführt. Während die Substanz an verwalteten Kundenvermögen den Umständen weitgehend stabil geblieben ist, ist der Rückgang an Depotvolumina hauptsächlich auf niedrigere Marktpreise und damit geringere Bewertungen der Depots zurückzuführen. Positive Impulse kamen hingegen aus dem Kundenhandel, welcher von der erhöhten Volatilität an den Finanzmärkten mit einem einhergehenden erhöhten Handelsvolumen profitiert hat. Das Kreditgeschäft verlief im erste Halbjahr stabil, die Zentralbankmaßnahmen haben jedoch insbesondere im USD zuweiteren Rückgängen der Zinsniveaus geführt, was sich entsprechend im Zinsergebnis niedergeschlagen hat. Auf den für die Wiener Privatbank wichtigen Immobiliensektor zeigen sich hingegen aktuell keine negativen Auswirkungen und diesbezüglich ist die Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr dementsprechend zufriedenstellend ausgefallen.

Erklärtes Ziel der Wiener Privatbank ist es, sich im zweiten Halbjahr 2020 weiter auf die Positionierung als dynamische Spezialbank mit klarer Fokussierung auf Sachwert- und Kapitalmarktkompetenz zu konzentrieren. Das Private Banking wird die Wiener Privatbank auch weiterhin mit innovativen und der Marktsituation angepassten Produkten stärken. Im Geschäftsfeld Immobilien Produkte & Dienstleistungen rechnet die Wiener Privatbank mit einer unverändert guten Nachfrage und wird sich auf die Strukturierung, die Finanzierung und den Vertrieb von weiteren Zinshaus- und Wohnungsprojekten konzentrieren. Der regionale Fokus liegt dabei auf dem Heimmarkt Österreich und hier schwerpunktmäßig auf dem Wiener Raum.

Die ausführliche Aussendung zum Halbjahresergbnis 2020 finden Sie hier