Solide Erträge mit europäischen Aktien

Kontakt

Michael Müller
Leitung Marketing

T  +43 1 53431 235
M +43 676 84 53431 52

Email senden

Der High-Quality-Ansatz

Der Fonds investiert nur in ausgezeichnete Aktien im Sinne eines Miteigentümers. Favorisiert werden Aktien von Unternehmen, die in oligopolistischen Sektoren tätig sind (Heineken), deren Branche für neue Player praktisch geschlossen ist (British American Tobacco) oder die Profiteure einer sich stark verändernden Industrie sind (SAP).

Im Fonds liegt der Schwerpunkt auf Aktienwerten, die über eine attraktive Dividendenrendite verfügen (liegt zurzeit im Mittel bei 2,9%) und diese mit einem langfristigen Dividendenwachstum verknüpfen. Über 60% des Fonds sind in Werte allokiert, die in den letzten 10 Jahren (oder seit Börsennotierung) jedes Jahr die Dividende angehoben oder zumindest gleichbehalten haben, d.h. auch zum absoluten Höhepunkt der globalen Finanzkrise und sich damit als stark krisenresistent erwiesen haben. Aktuell besteht unser Portfolio aus 31 Einzelwerten, die durchschnittlichen Marktkapitalisierung beträgt rund 55 Mrd. Euro. 

Fondsmanager Florian Rainer

fondsmanager florian rainer

Der "WPB European Equity" im Detail

Die Performance seit Jahresbeginn beträgt +9,04% (Stand 30.06.2017) und ist damit deutlich besser als die Wertentwicklung diverser Konkurrenzprodukte: Der wohl bekannteste Dividendenfonds im deutschsprachigen Raum, der DWS Top Dividende liegt YTD bei +2,25%, sein europäisches Pendant DWS European Top Dividend  bei +4,88%. Der Amundi Europa Dividende Plus konnte seit Jahresbeginn +3,78%, der Pioneer Equity Target Income +4,85% erzielen. 

Käufer waren wir im letzten Monat unter anderem in "Sodexo", ein französischer Service Provider mit langfristig orientiertem Familien-Kernaktionär, erstklassigem Geschäftsmodell, attraktivem Shareholder-Value und fairer Bewertung. Auch unser Engagement in "SAP" haben wir verstärkt, unserer Meinung nach ist das Thema Cloud ein absoluter Megatrend, der vom Markt noch immer unterschätzt wird. Verkäufer waren wir hingegen unter anderem in "Infineon", nachdem wir innerhalb von kurzer Zeit mehr als 20% Gewinn gemacht hatten. Auch von "Renault" haben wir uns getrennt, die Aktie ist zwar billig – der ganze Sektor leidet jedoch unter schlechtem Sentiment, u.a. bedingt durch den Hype um Tesla/Elektroautos.

Auf Sektorenbasis sind wir in den Sektoren Banken, Miners, Health Care und Nicht-Zyklischem Konsum untergewichtet, dafür vor allem stärker in Zyklischen Konsumwerten und Tech-Titeln investiert. Im Bereich von, Industrials und Energie ist unser Exposure auf relativer Ebene neutral. Wir fühlen uns mit dieser Aufstellung wohl, sollte es jedoch zu (ungerechtfertigten) Marktverwerfungen kommen, könnten wir uns z.B. eine stärkere Gewichtung im Nicht-Zyklischem Konsumsektor oder in qualitativ hochwertigen Finanztiteln gut vorstellen.

Die aktuelle geografische Gewichtung:  18,2% Deutschland, 14,4% Frankreich, 13,6% Österreich, 12,9% UK, 7,6% Niederlande

>> Hier finden Sie eine aktuelle Fondspräsentation...
>> Das Fonds-Factsheet (Stand 31.07.2017) in deutsch...

>> Fundprasentation english
>> Factsheet english...

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.