"Wir sollten den Umgang mit Politikern überdenken!"

Kontakt

Michael Müller
Leitung Marketing

T  +43 1 53431 235
M +43 676 84 53431 52

Email senden

DI Josef Pröll zu "Politik & Management"

Wenige Tage nach der Nationalratswahl erlebten unsere Gäste einen kurzweiliger Abend, mit persönlichen Erlebnissen und Geschichten zur Arbeit in der Politik. DI Josef Pröll, CEO der Leipnik-Lundenburger Invest Beteiligungs AG, kann somit als erfolgreicher Manager sehr gut Parallelen aber auch Unterschiede aufzeigen. Ebenso wurde über das beste Mehl ("Finis Feinstes") und besten Kaffee ("cafe+co") Österreichs und den internationalen Unternehmenserfolgen gesprochen.

Viele interessante Fragen, natürlich auch zur aktuellen politischen Situation und die bevorstehenden Koalitionsverhandlungen, beantwortete DI Pröll bereitwillig. Unsere Gäste haben es sichtlich genossen, mit einem noch immer politisch bestens vernetzten Fachmann zu diesem Thema zu plaudern.

Einige Zitate von DI Pröll: "Management und Politik sind sehr unterschiedlich - man kann ein Land nicht wie ein Unternehmen führen..." / "Das Problem mit Quereinsteigern ist, daß der beste Manager in der Politik versagen kann, da die politischen Mechanismen anders sind..." / "Grundsätzlich gilt: Ein guter Politiker kann jedes Ministeramt übernehmen, genauso wie ein guter CEO auch die Branche wechseln kann..." / "Problematisch finde ich den medialen Druck dem Politier ausgesetzt sind, immer rasch Statements abgeben zu müssen - ohne Zeit zur Überlegung und Vorbereitung..."

Foto (v.l.n.r.): Vorstand Mag. Helmut Hardt, DI Josef Pröll und Vorstand Eduard Berger (Fotocredits: George Kaulfersch | georgeye.com)

Hardt_Pröll_Berger
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.